Versicherungen
Über uns
Versicherungen, so individuell wie Du. Das ist unser Ziel bei der Beratung.
Versicherungen bei Gecko
Hier steht ein kurzes Statement zu Versicherungen und dem Service rund um Versicherungen bei Gecko.
Versicherungen, so individuell wie Du. Das ist unser Ziel bei der Beratung.
Über Gecko
Hier steht ein kurzes Statement zu Versicherungen und dem Service rund um Versicherungen bei Gecko.
Baufinanzierung
Kontakt
Eine Immobilien- oder Baufinanzierung ist eine wichtige Entscheidung. Die oftmals größte Investition des Lebens! Es geht dabei um mehr als nur den Zins – es geht um Ihre Zukunft!"

Wenn das Eigenkapital der Baufinanzierung nicht reicht

Die Höhe des Eigenkapitals für optimale Konditionen
Optionen für eine Baufinanzierung, wenn das Eigenkapital nicht reicht
Möglichkeiten, eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital abzuschließen
Jetzt Finanzierungsanfrage starten

Auch wenn die Zinsen niedrig sind, ist es für viele Familie nicht leicht, ein Eigenheim zu finanzieren. Denn häufig scheitert der Traum von den eigenen vier Wänden am Eigenkapital. Für eine solide Baufinanzierung sollten mindestens 20 Prozent eigene Geldmittel vorhanden sein, besser noch 30 bis 40 Prozent der Darlehenssumme. Gibt es Alternativen für Bauherren und was können sie tun, wenn das Eigenkapital der Baufinanzierung nicht reicht?

Das Eigenkapital bei der Baufinanzierung

Eigenkapital spielt bei der Baufinanzierung eine wichtige Rolle. Denn es zeugt gegenüber der Bank von einer zuverlässigen Planung. Außerdem reduziert sich dadurch das Risiko für den Kreditgeber und der Bedarf an Fremdkapital sinkt. Daher belohnen die Banken Kunden mit hohem Eigenkapital nicht nur mit günstigeren Zinsen. Viele Kreditgeber setzen für die Darlehensvergabe sogar eine bestimmte Menge eigener Geldmittel voraus.

Vorausgesetzt wird in der Regel ein Eigenkapital in Höhe von 20 bis 30 Prozent. Das entspricht bei einer Baufinanzierung über 300.000 Euro rund 60.000 bis 90.000 Euro. Um die besten Konditionen zu erhalten, empfehlen Experten, 40 Prozent eigenes Kapital einzubringen. Eine Summe, die für viele Familien nur schwer zu realisieren ist. Was also können sie tun, wenn ihr Eigenkapital für die Baufinanzierung nicht reicht?

Lass dich jetzt jetzt beraten

Unsere kompetenten Ansprechpartner des Gecko Maklerverbunds aus Schleswig-Holstein beraten dich gerne bei Anliegen zu deiner Baufinanzierung.
Jetzt Finanzierungsanfrage starten

Wenn das Eigenkapital der Baufinanzierung nicht reicht: Das kannst du tun

Reicht das Eigenkapital für die Baufinanzierung nicht aus, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ein Darlehen ohne eigene Geldmittel, die Vollfinanzierung, sollte als letzter Ausweg in Betracht gezogen werden. Denn diese Kredite sind sehr teuer und schwer erhältlich.

Option 1: Geld von Freunden und Familie leihen

Freunde und Familienmitglieder sind häufig dazu bereit, das Bauvorhaben zu unterstützen. Das können sie mit einem vorgezogenen Erbe oder einem Privatkredit. Auch zwischen Privatpersonen ist der Abschluss eines Darlehens möglich. Dafür gibt es im Internet Vordrucke für Verträge, die rechtlich wirksam sind. Auf diese Weise können sich beide Parteien absichern und die Konditionen und Bedingungen für den Kredit festlegen.

Ein Vorteil ist, dass Freunde und Familie meist nur einen geringen oder keinen Zins verlangen. Im Umkehrschluss können die Kreditnehmer gegenüber der Bank mehr Eigenkapital vorweisen, wodurch sie von niedrigeren Zinssätzen profitieren.

Option 2: Das Arbeitgeberdarlehen

Viele Betriebe bieten die Möglichkeit, ein Arbeitgeberdarlehen abzuschließen. Dabei handelt es sich um einen klassischen Kredit, der durch monatliche Raten abgegolten wird und Zinsen vorsieht. Die Rate wird über den Lohn entrichtet. Von Vorteil ist auch in diesem Fall, dass der Zinssatz meist niedrig und die Kosten damit gering sind. Allerdings müssen die Kreditnehmer in der Regel bereits einige Jahre in dem Unternehmen tätig sein, um ein Arbeitgeberdarlehen beanspruchen zu können.

Option 3: Die Muskelhypothek

Eigenleistungen beim Hausbau werden dem Eigenkapital angerechnet. Banken akzeptieren bis zu 15 Prozent der Darlehenssumme als sogenannte Muskelhypothek. Dadurch müssen nur noch rund fünf Prozent über Geldmittel abgedeckt werden.

Eigenleistungen bedeuten einen hohen Mehraufwand für die Bauherren. Sie müssen beachten, dass sie dadurch viel Zeit auf der Baustelle verbringen. Daher ist ein Wert zwischen fünf und zehn Prozent für die Eigenleistung realistischer.

Option 4: Mehr Sicherheiten bereitstellen

20 Prozent der Finanzierungssumme mit Eigenkapital zu decken stellt eine gute Balance zwischen Fremdkapital und eigenen Geldmitteln dar. Dieser Wert ist bei vielen Banken vorgesehen, kann aber auch als Richtwert gelten. Es gibt keine gesetzliche Vorschrift. Daher gibt es Kreditgeber, die weniger Eigenkapital akzeptieren. Meist dann, wenn die Kunden höhere Sicherheiten bereitstellen, um das Risiko auszugleichen. Dafür können beispielsweise Bürgschaften infrage kommen.

Option 5: Mietkauf

Ein Mietkauf wird bei Bestandsimmobilien angeboten, meist über Genossenschaften. Dabei wird das Objekt zuerst gemietet. In dem Mietvertrag ist eine Kaufklausel enthalten. Diese räumt den Bewohnern das Recht ein, die Wohnung oder das Haus zu einem späteren Zeitpunkt zu kaufen. Je nach Vertrag können sie sogar davon zurücktreten, wenn sie das Objekt doch nicht erwerben möchten.

Ein Mietkauf ist eine gute Lösung, wenn das Wunschobjekt ausgemacht wurde, aber eine Baufinanzierung aufgrund des fehlenden Eigenkapitals noch nicht realisierbar ist. Allerdings wird diese Option nur von wenigen Verkäufern angeboten. Außerdem sind die Kosten höher.

Option 6: Die Vollfinanzierung

Eine Baufinanzierung ist auch möglich, wenn das Eigenkapital nicht reicht oder gar nicht vorhanden ist. In diesem Fall kommt eine Vollfinanzierung zum Tragen. Diese sieht vor, dass der gesamte Kauf- oder Baupreis über das Darlehen abgedeckt wird. Müssen zusätzlich die Nebenkosten wie Maklercourtage, Notar, Grundbuch und Grunderwerbssteuer finanziert werden, handelt es sich um eine 110-Prozent-Finanzierung.

Baufinanzierung ohne Eigenkapital - Jetzt abschließen

Grundsätzlich ist es möglich, eine Baufinanzierung ohne Eigenkapital zu realisieren. Volltilgerdarlehen sind aber sehr teuer und die Bedingungen engmaschig gestrickt. Außerdem müssen die Kunden eine überdurchschnittlich gute Kreditwürdigkeit, ein hohes Einkommen und einen sicheren Arbeitsplatz vorweisen. Aufgrund der hohen Zinsen und der strengen Voraussetzungen kommt diese Option zwar infrage, muss aber gut überlegt sein.

Als Baufinanzierungsexperten aus Husum unterstützen wir dich dabei. Gemeinsam überprüfen wir, welche Immobilienfinanzierung für dich infrage kommt und wie wir eine Baufinanzierung realisieren können, auch wenn das Eigenkapital nicht reicht. Vereinbare dafür hier einen Termin mit uns.

Adresse
Neustadt 116
25813 Husum
Kontakt
04841 40444 67
info@gecko-makler.de
Rechtliches
André Empen hat 4,94 von 5 Sternen 256 Bewertungen auf ProvenExpert.com